- -

Mittwoch, 4. Dezember 2013

Kletterpause und erste Skitouren

Gemäss der wissenschaftlichen Trainingslehre ist es eigentlich klar, dass man jedes Jahr eine Kletterpause von 3-4 Wochen Dauer einschalten sollte. Zumindest dann, wenn man langfristig seiner Leistung und Gesundheit förderlich sein will. Ich habe das bisher nie sonderlich strikt gehandhabt, meist gab es im Winter eine Phase, wo mehr das Touren und Eisklettern im Vordergrund stand, doch vollständig und strikt kletterabstinent war ich in den letzten Jahren nie mehr länger geblieben. Dieses Jahr ist dies nun (nicht ganz freiwillig...) der Fall, doch bald ist diese Phase überstanden und der Formaufbau kann wieder starten.

Skitouren vor der Haustür, was will man mehr?
Inzwischen sind mir, wie wohl vielen anderen auch, die ersten Skitouren gelungen. Selbst vor meiner Haustüre im Züri Oberland liegt inzwischen genügend Schnee für ein paar schöne Schwünge. So habe ich das Glück, dass es nur 1.5 freie Stunden braucht, damit ich praktisch ohne Anfahrt 600hm aufsteigen und danach abfahren kann. Das ist zwar nicht das alpine Toperlebnis, aber doch jedes Mal wieder schön! Die eine oder andere Gelegenheit will aber auch für eine etwas längere Tour genutzt sein: letzten Sonntag mühten wir uns bei schönsten äusseren Bedingungen 1500hm spurend in jungfräulich-tiefem Pulverschnee hoch. Welch ein Genuss, ganz alleine in dieser frisch verschneiten Berglandschaft unterwegs zu sein. Wären da nicht die unglaublich hinderlichen Stollen an den Fellen gewesen, dann könnte man schon fast von der perfekten Tour sprechen. Genug der Worte: an dieser Stelle lasse ich einfach einige Bilder sprechen und sichere zu, dass auf diesem Kanal schon bald wieder über interessante Kletterprojekte berichtet wird. Einige tolle Touren und Erstbegehungen aus dem vergangenen Sommer wollen hier nämlich noch dokumentiert werden!

Der richtige Ort für eine gemütliche Pause nach den ersten 750hm Aufstieg...

...frieren muss man dabei auf jeden Fall nicht, die Temperaturen sind im höchst angenehmen Bereich...

...Gegend und Panorama sind unschlagbar, Einsamkeit und Stille angenehme Zusatzparameter...

...und die Abfahrt im fluffigen Pulverschnee ein Genuss!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Ergänzungen zu diesem Blog via Kommentarfeld!
Kontakt: mdettling@bluewin.ch.