- -

Donnerstag, 3. März 2016

Skitour mit Familie

Skitouren ist jetzt nicht unbedingt die ideale Aktivität, die mit jüngeren Kindern durchgeführt werden kann. Beim Laufen wird man nicht weit kommen und dazu braucht es viel Geduld, jegliches alpine Gelände mit Absturzgefahr und steilen Hängen mit Lawinenrisiko ist natürlich sowieso zu meiden. Darüber hinaus schadet es sicher auch nicht, wenn die Kleinen erst einmal lernen, so richtig gut Ski zu fahren. Dafür braucht es ganz einfach viele Abfahrts-Höhenmeter, und die sammelt man deutlich effizienter am Lift. Soweit zur Theorie...

System Human Powered Skilift
In der Praxis ist es dann so, dass vor unserer Haustür zwar nur wenig Schnee liegt, er aber von der Wärme tagsüber und der nächtlichen Abstrahlung schön kompakt gemacht wurde. Ein Skilift in der näheren Umgebung fährt keiner. Lohnende Bedingungen aber für einen kurzen Ausflug auf den Hausberg. Dabei wollen sich die Kinder dann aber nicht lumpen lassen und steigen flugs in den Keller, um auch ihre Latten hervorzuholen. Mangels einer tauglichen Ausrüstung für einen Aufstieg aus eigener Kraft kommt für dieses Mal das Modell Human Powered Skilift zum Einsatz. Dieses ist übrigens weder für den Motor noch für den Passagier mühsam oder extrem anstrengend, solange man nicht extreme Steilpassagen oder lange Schräghänge begeht.

Mein Lieblingshang auf dieser Tour.
Nach 300hm war unser Gipfel erreicht. Sonnenschein und ein tolles Panorama grüsste uns, und die Abfahtsbedingungen waren wie vermutet prima. So liessen sich auf den wenigen Zentimetern Schnee einige tolle Schwünge ziehen. Die Kinder fuhren mit einem grossen Selbstverständnis gekonnt ab - gut hat ihnen noch niemand erzählt, dass das Skifahren abseits einer Piste schwieriger sein soll, oder dass es so etwas wie schlechte Schneeverhältnisse gibt ;-) Zu bald waren wir wieder vor der Haustür. Schon das Aufwärmen für die nachmittägliche Session am Fels war also ein toller Ausflug gewesen. Und weckte natürlich den Hunger auf mehr, wie der Ausspruch der Tochter zeigt: "gäll Papi, vo jetzt aa chum ich immer mit, wenn du uf Skitour oder uf Mehrseillänge gasch". Nur mit dem Eisklettern will sie noch warten, bis sie etwas grösser ist, fügte sie dann noch nach.

Frühlingshafte Bedingungen.
Natürlich werden wir auch in Zukunft mit den Kindern meistens am Lift skifahren. Aber wenn die Verhältnisse passen, dann wird es sicher auch die eine oder andere, kürzere Tour geben. Mit einer Kombination von selber gehen und Human Powered Skilift liegen dann auch noch ein paar Höhenmeter mehr drin. Daher suche ich dringend 2x einen Bindungseinsatz wie Secura Fix oder BCA Alpine Trekker. Leider werden beide nicht mehr hergestellt und sind daher neu nicht mehr erhältlich. Hat noch jemand ein solches Exemplar auf Lager und benötigt es nicht mehr?!? Ich wäre ein dankbarer Abnehmer. Meldet euch doch bitte via Mail oder Kommentarfeld, danke!

Kommentare:

  1. Coole Sache
    Darf man sich auch melden, wenn man dich als human powered skilift buchen möchte? :) Bin auf Grund der mässigen Saison etwas weniger in Form für die grösseren Touren, wie mir lieb ist.
    Grüsse Adi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoi Adi,

      Man darf sich gerne melden. Ich ziehe dann auf der ersten Hälfte und wenn ich dann nicht mehr mag, ziehst Du mich auf der zweiten ;-) Meine Anzahl längerer Skitouren mit >1000hm ist bisher auch arg bescheiden diesen Winter... hoffen wir mal, dass noch die Bedingungen kommen, welche die grossen Touren überhaupt zulassen.

      Lg, Marcel

      Löschen
    2. Haha.. weiss nicht ob das so ein guter Deal wird für mich.. und dann Huckepack auf den Gipfel, gäll? :)
      Ich denke, da geht es den meisten Skitürlern gleich diese Saison. Persönlich habe ich ja immer noch grosse Hoffnungen für Ostern.. Mal schauen. Sonst wird es (wie die letzten Jahre) halt wieder Klettern im Süden.

      Lg adi

      Löschen
  2. Fantastisch! Das muss ich mir unbedingt für nächsten Winter merken. Da kommen Mami und Papi in den Genuss von sportlicher Aktivität und die Kids können Skifahren :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau... das ist zumindest die optimistische Interpretation. Die umgekehrt sehr pessimistische wäre, dass es weder für die Eltern eine richtige Skitour, noch für die Kinder ein richtiger Skitag ist. Man finde seine eigene Wahrheit - wie die für uns an hier dokumentierten Tag ausgefallen ist, bezeugen Bilder & Bericht :-)

      Löschen
    2. Zumindest ist es eine schöne Abwechslung zur Skitour bzw. dem Skitag :-)

      Löschen

Ich freue mich über Ergänzungen zu diesem Blog via Kommentarfeld!
Kontakt: mdettling@bluewin.ch.