- -

Sonntag, 14. Juni 2015

Bohren am Bockmattli...

Unsere Route Echo der Zeit in der Westwand vom Kleinen Turm am Bockmattli scheint die Tour der Stunde zu sein. Viele positive Rückmeldungen erhielt ich von den zahlreichen Begehungen in der letzten Zeit, und auch gestern packten wiederum 4 Seilschaften die Route an. Das macht natürlich Freude und gab umso grössere Motivation, unser nächstes Projekt in dieser Wand endlich zur Realisierung zu bringen. Erst hatte ich mit Erich jedoch noch einige Diskussionen zu führen, ob wir nun Klettern oder Bohren gehen. Da musste dann wieder einmal der Spruch der Gebrüder Remy aus der Schatulle geholt werden: "Routen wiederholen kannst Du auch später noch, diese Route einbohren aber vielleicht schon nicht mehr".


So kam es, dass wir uns schliesslich unter beinahe herbstlich anmutendem Gewölke als erste in der Gross Chälen befanden und unsere Blicke auf die geplante Linie werfen konnten. Meine Idee war es, links vom Echo der Zeit einen direkten Einstieg zu erschliessen, der weiter oben ins coole Element of Slime führt. Die ersten drei Seillängen, die wir gestern einbohren konnten, erfüllten die in sie gesteckten Erwartungen voll und ganz. Es wird eine tolle Tour von ca. 7 Seillängen entstehen, die in gerader Linie vom Einstieg bis zum Gipfel führt, dabei homogene Kletterei von athletischer Prägung durchgehend im Bereich von 6c bietet und mit solider Absicherung auftrumpft.

L1, 30m, ca. 6c/+, bietet beste Bockmattlikletterei.
Heute spüre ich nun wohl etwas die Anstrengungen der anspruchsvollen Bohrarbeit in diesem oftmals überhängenden Gelände. Gleichzeitig freue ich mich aber darauf, auch noch die restlichen Meter einzurichten und dann natürlich auch auf den Komplettdurchstieg mit leichtem Gepäck. Achtung, die Erschliessung der Linie ist noch nicht abgeschlossen, bitte respektiert das und steigt gar nicht erst ein. Zu gegebener Zeit wird an dieser Stelle sicherlich informiert und auch ein komplettes Topo geliefert. Die Bedingungen im Bockmattli sind derzeit übrigens perfekt. Fast ein wenig erstaunlich für diese Jahreszeit sind alle Routen trocken und bestens zu beklettern.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Ergänzungen zu diesem Blog via Kommentarfeld!
Kontakt: mdettling@bluewin.ch.